Medienprojekte

Medienprojekte gehören zu den kreativen und technisch aufwendigen Angeboten in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. 

Kinder und Jugendliche sollen durch die praktische Erprobung von Medien zur Produktion, Analyse und Reflexion dieser befähigt werden. Jede Form des Umgangs mit Medien wird als soziales Handeln verstanden. 

Diese werden von einem multiprofessionellen Team des Stadtteilzentrums pädagogisch und professionell vorbereitet und mit viel Spaß an der Umsetzung begleitet.

So konnten zum Beispiel in den Herbstferien 2020 und 2021, gefördert durch den "Kulturrucksack NRW", Filmprojekte mit Kindern und Jugendlichen mit der BWM-Mediengestaltung realisiert werden. 

Unsere medienpädagogische Arbeit zielt auf die Befähigung der Kinder und Jugendlichen ab, sich mit ihrer Umwelt und ihrem Umfeld bewusst auseinanderzusetzen. Die Aneignung medienpädagogischer Kompetenzen dient als Ressource, um mit anderen Kindern und Jugendlichen zu kommunizieren und zu interagieren.

 

 

Filmprojekte


Filmprojekt 2020 - Verfluchtes Halloween

Filmprojekt 2021 - Die schlauen Füchse und das giftige Verbrechen


Filmprojekt 2022 - Verschwunden im Düsterwald

Filmprojekt 2023 - Auf Einmal Weg



Hörspielprojekte

Hörspielprojekt 2023 - 

Kleine Tiere, große Liebe



Podcast


Ohrgemüse - Internationaler Weltknuddeltag vom 21.01.21

Ohrgemüse - Valentinstag vom 09.02.21



Ohrgemüse - Behaupte dich gegen Mobbing vom 22.02.21

Ohrgemüse - Internationaler Weltfrauentag 2021 vom 08.03.21



Ohrgemüse - Int. Tag gegen Rassismus vom 29.03.21

Ohrgemüse Kidz - Handynutzung vom 15.03.2022


Ab Herbst 2021 fangen wir mit einem neuen Projekt an. Wir haben Kinder und Jugendliche angesprochen und für ein Podcast von Kids für Kids gewinnen können - so lautet der Titel dementsprechend auch: Ohrgemüse Kidz. 


Informationen zum Thema Medienerziehung und Medienkompetenz für Kinder, Jugendliche und Eltern

Kinder und Jugendliche nutzen Medien heute ganz selbstverständlich in ihrem Alltag. Um Medien ihrem Alter entsprechend selbstbestimmt und verantwortungsbewusst zu nutzen, brauchen sie Medienkompetenz. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert die Stärkung der Medienkompetenz mit verschiedenen Projekten. Solche Projekte sollen unter anderem die Kompetenz zur Medienerziehung von Eltern und Fachkräften stärken, gute Medienangebote für Kinder und Jugendliche unterstützen und den kreativen und eigenverantwortlichen Umgang mit Medien fördern.

Wir haben hier für Euch/ Sie ein paar nützliche Tipps zusammengefasst und zum Download bereitgestellt. Wer noch mehr über das Thema erfahren möchte, kann sich auf der Seite vom Bundesministerium weiter informieren.

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/kinder-und-jugend/medienkompetenz/medienkompetenz-staerken-75350

 

Informationen, Anregungen und Tipps zum Umgang mit dem Fernsehen in der Familie.
Die Broschüre vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend befasst sich mit verschiedenen Fragen: Was sehen Kinder gern? Wie verarbeiten Kinder ihre Fernseherlebnisse? Wie sehen Kinder unterschiedlicher Altersstufen fern? Des Weiteren geht die Broschüre auf die Themenbereiche Werbung, Gewalt im Fernsehen und Ängste von Kindern ein.*

Familie · digital · stark - Kinderrechte im Netz
Infos und Tipps für Eltern und pädagogische Fachkräfte zur Medienerziehung.*


Um Kindern bei der Medienerziehung vertrauensvoll zur Seite stehen zu können, benötigen Eltern und pädagogische Fachkräfte Orientierungshilfen. Diese Broschüre bietet im Band 27 der „Spiel- & Lernsoftware - Pädagogisch beurteilt“ einen ersten Überblick über populäre Spiele und Apps, die von Kindern und Jugendlichen gerne genutzt werden.*

Vom Vorschulkind bis zum Erwachsenen: Während die Jüngsten selbstverständlich in eine Welt mit digitalen Medien hineinwachsen, stehen wir Erwachsenen vor der Herausforderung, die Medienkompetenz der Kinder zu fördern und gleichzeitig Schutz vor Risiken zu bieten.
Expertinnen und Experten geben in dieser Broschüre leichtverständliche Hintergrundinformationen zum Medienalltag von Kindern und Jugendlichen und erklären einen möglichen Umgang damit.*


*Für die oben aufgeführten Werke liegen die inhaltlichen Rechte beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Eine weitere Anlaufstelle für Informationen rund um das Thema Medienkompetenz und Medienbildung, ist die Internetseite der Europäischen Union: klicksafe.de. Sie wurde als eine Kampagne der EU ins Leben gerufen, um Bürger:innen in ihrer Medienkompetenz zu fördern und für Gefahren im Internet zu sensibilisieren. Auf der Seite erfährt mehr viel wissenswertes über die Gefahren im Internet, aber auch wie man sich gegen diese wehren kann.

Der Flyer informiert Jugendliche über wichtige Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen bei TikTok und enthält hilfreiche Tipps, wie man sich im Fall von (Cyber)Mobbing oder Belästigung richtig verhält.
Der Flyer informiert Jugendliche über wichtige Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen bei TikTok und enthält hilfreiche Tipps, wie man sich im Fall von (Cyber)Mobbing oder Belästigung richtig verhält.
Der Flyer informiert Jugendliche über wichtige Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen bei Instagram und enthält hilfreiche Tipps, wie man sich im Fall von (Cyber)Mobbing oder Belästigung richtig verhält.
Der Flyer informiert Jugendliche über wichtige Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen bei Instagram und enthält hilfreiche Tipps, wie man sich im Fall von (Cyber)Mobbing oder Belästigung richtig verhält.
Der Flyer biete praktische Tipps und Infos rund um das beliebte Onlinespiel "Fortnite Battle Royale".
Was sollten Jugendliche beachten, wenn jüngere Geschwister mitspielen wollen? Wie behalten sie ihre Spielzeit im Blick? Wie verhindern sie, in die Download-Falle zu tappen oder zu viel Taschengeld für In-Game Käufe auszugeben?